Ein vorzeitiges Ende & ein paar Worte dazu

Ein Stück in einem Akt, Vorhang auf, „Der November wird dieses Jahr abgesagt“, Vorhang zu, kein Applaus, Ende, alle nach Hause. Man ist geknickt, frustiert, die Vorstellung des Sommers war zu kurz, hat nicht angehalten, Optimismus hat nur vorrübergehend Einzug erhalten.

Am Anfang wie am Ende steht das Wort

Schon bei der Einleitung hieß es gestern: Korrekterweise müsste der Titel von „Am Anfang war das Wort“ zu „Am Ende steht das Wort“ geändert werden. Denn diese Lesung war eine der letzten Veranstaltungen im Rahmen der Baden-Würtembergischen Literaturtage 2020.

Mythen & Sagen des Allgäus – kein verstaubter Stoff

„Das ist gewiss die malefiz Alte, das Reuweible“ So heißt es in der wohl bekanntesten Allgäuer Sage „Das Reuweible“. Von ihr, einem unheimlichen, alten Mütterchen, und einer Vielzahl weiterer Sagen und Mythen erzählte die Regisseurin und Theaterpädagogin Ute Dittmar in Ihrer Literatur-Wanderung.

Dienstagsdialog zu Sungs Laden

Der heutige Dienstagsdialog befasst sich mit dem Buch "Sungs Laden", welches für das Projekt Eine Stadt liest ein Buch ausgewählt wurde. "Sungs Laden" beschäftigt sich mit dem Leben vietnamesischer Immigranten und ihrer Nachfahren in Berlin - von der Wende bis heute.
All articles loaded
No more articles to load
Scroll to Top